Spielzeit 2020 / 2021

 

Liebe Freunde vom Niederdeutschen Theater Delmenhorst,

wir hatten für die Spielzeit 2020/2021 viel vor, wie auf dieser Seite auch schon zu sehen war.

Der Corona-Virus hat nicht nur unser Alltagsleben total auf den Kopf gestellt, sondern auch unsere Spielzeitplanung 2020/2021!
Bei Theateraufführungen bedarf es zurzeit sehr strenge hygienische Maßnahmen. Diese machen einen „normalen“ und unbeschwerten Theaterabend (fast) unmöglich.

Sobald aber ein „normaler“ Theaterbetrieb wieder möglich ist, werden wir Sie sofort hier auf unserer Homepage, auf Facebook und Instagram informieren.

Bitte haben Sie solange Geduld. Abos und Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit und Sie können sich schon jetzt auf die noch ausstehenden und neuen Inszenierungen freuen.

Für Ihre jahrelange Treue zu Ihrem Niederdeutschen Theater Delmenhorst möchte ich mich auch im Namen meiner vielen NTD-Kollegen an dieser Stelle sehr herzlich bedanken.

Bis dahin ganz viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Dirk Wieting
(Bühnenleiter)

„Ein Festival der Liebe“ (Eine Uraufführung!)

Zusatzvorstellungen !!!

Eine Musikrevue der bunten 70er Jahre von Philip Lüsebrink
Regie: Philip Lüsebrink (a.G.)

Kartenreservierungen werden laufend entgegengenommen (04221 16565 - Mo. bis Do. 9.00-12.00 Uhr)

Wochentag
Datum
Abo/Freier Verkauf
Uhrzeit
Freitag
18. September
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
19. September
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
20. September
Freier Verkauf
15:30 Uhr

„Allens för Mama“

Von Stefan Vögel
Niederdeutsch: Meike Meiners
Regie: Nina Arena (a.G.)

Kartenvorverkauf ab Montag, den 24. August 2020

Zum Inhalt: Leo, Herbert und Wölfi - drei chaotische, liebenswerte Brüder- entführen die schwerreiche Industrielle Konstanze Papenburg, um Geld zu erpressen. Der Grund: Die Mutter der drei mittellosen jungen Männer hatte jahrzehntelanglang redlich in Frau Papenburgs Unternehmen gearbeitet, bis sie von heute auf morgen mittels juristischer Tricks entlassen und aus der langjährigen Firmenwohnung geschmissen worden war. Gewaltsam wollen die Brüder das Recht nun selbst in die Hand nehmen - und riskieren alles für ihre ahnungslose Mama. „So, nu kriggt se endlich, wat se verdeent – düsse achtertücksche ole…“ verspricht Wölfi. Doch sie haben die Rechnung ohne die resolute Konstanze gemacht. Die erweist sich als überaus nervtötende und wehrhafte Geisel. Und auch die Erpressung verläuft nicht ganz so reibungslos, wie erhofft, denn Konstanzes Sohn Christian, der letzte der Papenburgs, macht absolut keine Anstalten für seine "Alte" zu zahlen...

Wochentag
Datum
Abo / Freier Verkauf
Uhrzeit
Samstag
17. Oktober 2020
Abo 1
20:00 Uhr
Sonntag
18. Oktober 2020
Freier Verkauf
15:30 Uhr
Freitag
23. Oktober 2020
Abo 2 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
24. Oktober 2020
Abo 4 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
25. Oktober 2020
Freier Verkauf
15:30 Uhr
Freitag
30. Oktober 2020
Abo 3 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
31. Oktober 2020
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
01. November 2020
Freier Verkauf
15:30 Uhr
Donnerstag
05. November 2020
Abo 5 und Kartoffelfest
20:00 Uhr
Freitag
06. November 2020
Abo 6 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
07. November 2020
Freier Verkauf
20:00 Uhr

„Leven passert - laat us leven“

Plattdeutsches Jugendschauspiel
von Martina Brünjes

Regie: Martina Brünjes & Markus Flügger

Alle zwei Jahre gibt es von den "Jungs un Deerns" und den "Jungen Erwachsenen" eine abendfüllende Inszenierung im Theater "Kleines Haus". So auch in diesem Jahr und wieder stammt dieses Jugendstück aus der Feder von Martina Brünjes. Die drei Aufführungen finden im Dezember statt.

Kartenvorverkauf ab Montag, den 24. August 2020

Wochentag
Datum
Uhrzeit
Samstag
05. Dezember 2020
Premiere
20:00 Uhr
Freitag
11. Dezember 2020
2. Aufführung
20:00 Uhr
Sonntag
13. Dezember 2020
3. Aufführung
15:30 Uhr

"Warst Du mi ok Morgen fröh noch Leef hebben“?

Komödie von Brian Clemens & Dennis Spooner
Deutsch: Hans Thoenies · Niederdeutsch: Gerd Meier
Regie: Christoph Jacobi (a.G.)

Kartenvorverkauf ab Montag, den 16. November 2020

Inhalt: Timm und Karin Voigt sind frisch verheiratet und kehren vorzeitig von ihrer Hochzeitsreise zurück. Aber da gibt es ein Problem. Leider hat Timm für diese Zeit das Landhaus seinen beiden Chefs zur Verfügung gestellt. Beide nutzen dieses für ein außereheliches Abenteuer. Pikanterweise mit der Ehefrau des jeweiligen anderen Kollegen und das gleichzeitig. Um die Situation zu retten, müssen Timm und seine Frau nun beide Paare an verschiedenen Stellen zu verschiedenen Zeiten "versorgen" - was zum irrwitzigsten Kuddelmuddel führt ....

Wochentag
Datum
Abo / Freier Verkauf
Uhrzeit
Premiere: Samstag
09. Januar 2021
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Donnerstag
14. Januar 2021
Abo 5 und Kartoffelfest
20:00 Uhr
Freitag
15. Januar 2021
Abo 2 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
16. Januar 2021
Abo 4 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
17. Januar 2021
Sonntags-Abo und freier Verkauf
15:30 Uhr
Freitag
29. Januar 2021
Abo 3 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
31. Januar 2021
Freier Verkauf
15:30 Uhr
Freitag
05. Februar 2021
Abo 6 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
06. Februar 2021
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
07. Februar 2021
Freier Verkauf
15:30 Uhr
Freitag
19. Februar 2021
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
20. Februar 2021
Freier Verkauf
20:00 Uhr

"Vun Achtern un vun Vörn"

(Der nackte Wahnsinn)
Komödie von Michael Frayn
Deutsch: Ursula Lyn · Niederdeutsch: Hartmut Cyriacks & Peter Nissen
Regie: Philip Lüsebrink (a.G.)

Kartenvorverkauf ab Montag, den 8. Februar 2021

Inhalt: Der nackte Wahnsinn und Chaos pur! Die Truppe eines Tourneetheaters steht mit ihrer Komödie unmittelbar vor der Premiere - und nichts klappt: Türen klemmen, Requisiten fehlen, die Darsteller können ihren Text nicht. Kein Wunder, dass allmählich die Nerven des Regisseurs und seiner Schauspieler blank liegen. Kann man die Premiere verschieben? Unmöglich, das Stück soll schließlich auf eine dreimonatige Gastspielreise gehen. Also stürzt sich das Ensemble mit dem Mut der Verzweiflung in die mehr als turbulenten Proben. Im zweiten Akt hat sich das Bühnenbild um 180 Grad gedreht - das Publikum erlebt die nun stattfindende Vorstellung quasi hinter der Bühne und wird Zeuge von Liebeleien, Eitelkeiten und privaten Kämpfen der Mitwirkenden, die ihre persönlichen Befindlichkeiten wichtiger nehmen als die eigentliche Aufführung. Wollen Sie wissen, wie es hinter den Kulissen eines Theater so zugeht? Dann dürfen Sie dieses Inszenierung nicht verpassen.

Wochentag
Datum
Abo / Freier Verkauf
Uhrzeit
Premiere: Samstag
13. März 2021
Abo 1 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
20. März 2021
Abo 4 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
21. März 2021
Sonntags-Abo und freier Verkauf
15:30 Uhr
Donnerstag
25. März 2021
Abo 5 und Kartoffelfest
20:00 Uhr
Freitag
26. März 2021
Abo 2 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
27. März 2021
Freier Verkauf
15:30 Uhr
Freitag
09. April 2021
Abo 3 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
10. April 2021
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
11. April 2021
Freier Verkauf
15:30 Uhr
Freitag
23. April 2021
Abo 6 und freier Verkauf
20:00 Uhr
Samstag
24. April 2021
Freier Verkauf
20:00 Uhr
Sonntag
25. April 2021
Freier Verkauf
15:30 Uhr

Alle Spieltermine im "Kleines Haus" Delmenhorst, Max-Planck-Straße.
Beginn der Abendvorstellungen jeweils 20 Uhr,
Sonntagsvorstellungen um 15.30 Uhr.

Kartenvorverkauf:
Konzert- und Theaterdirektion „Kleines Haus“
Tel.: 04221 - 1 65 65