Beachten Sie auch die Webseiten unserer Sponsoren

Oldenburgische Landesbank
 
Bäcker Meyer Mönchhof
 
Schüttke-Haus-Bau Projektentwicklung GmbH
  
Immobilien Agentur Marczinkowsky
 
Ronald Grundmann Dentalprothetik
 
Tischlerei Sandkuhl
   
Roseoptik
 
PLUSPUNKT APOTHEKE DELMENHORST
   
Graftwerk Delmenhorst
 
borrek design - Full Service Werbeagentur

Immaterielles Kulturerbe

Die nächsten Aufführungen:

"Een Droom vun Hochtiet"

Premiere:
8. Oktober 2016

Mehr Informationen


Newsletter

Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter. Tragen Sie einfach Ihre eMail-Adresse in das folgende Feld ein und senden es ab.
Dein Einsatz ist gefragt!
Als Schauspieler/in (jeden Alters!) im Bühnenbau, in der Bühnenmalerei, im Kostüm oder in der Requisite! In jedem Bereich kannst Du bei uns aktiv mitwirken und „Theater machen“. Kenntnis der nieder-deutschen Sprache ist von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Interesse? Ein Anruf oder eine E-Mail genügt.
Telefon: 04408 2950, 1. Vorsitzender Heinrich Caspers, E-Mail: info-ntd@ewetel.net


Gutscheine

Gutscheine

Die ideale Geschenkidee:
Ein Gutschein über Eintrittskarten für das NTD. Erhältlich bei der Konzert- und Theater-direktion im "Kleinen Haus".


Kontakt

Heinrich Caspers
(1. Vorsitzender)
Tel.: 0 44 08 - 29 50
E-Mail: info-ntd [at] ewetel [punkt] net
 


Besuchen Sie das
Niederdeutsche
Theater auch auf:

NTD auf Facebook

Aktuelles vom Niederdeutschen Theater Delmenhorst

Eintrittskarten
Kaufen Sie ihre Eintrittskarten wie gewohnt bei der Konzert- und
Theaterdirektion im Theater "Kleines Haus". Anruf genügt: 04221 16565
Oder ganz einfach von Zuhause aus im Internet bei eventim
(siehe auch hier unter "Karten") Zum Online-Shop
- Juni 2016 -
Spielzeit 2016/2017

"Een Droom vun Hochtiet"
Komödie von Robin Hawdon
Niederdeutsch von Hans Pfeiffer
Regie: Anke Hempel a.G.

"Champagner to’n Fröhstück"
Komödie von Michael Wempner
Regie: Heinrich Caspers & Marion Rose

„Bett un Fröhstück"
Schwank Konrad Hansen
Regie: René Schack a.G.

Unser Publikum darf sich schon jetzt freuen!
Alle Spieltermine finden Sie hier unter "Spielplan"


Die NTD "Jungs un Deerns" begeistern das Publikum
Zwei ausverkaufte Aufführungen im NTD-Vereinshaus

NTD Jungs un Deerns

Die "Jungs un Deerns" haben mit ihrer Inszenierung "Hopnung" die Zuschauer nicht nur begeistert, sondern in einigen Szenen auch tief berührt. Stürmischer Beifall und stehende Ovationen für die Darsteller, das gesamte Team und vor allen Dingen für die Autorin und Regisseurin des Stückes: Martina Brünjes.

Presseartikel

Delmenhorster Kreisblatt, 06.06.2016
"Wenn Außenseiter hoffen" Download


Niederdeutsches Jugendtheaterfestival 2016 in Wiesmoor
Veranstalter: Niederdeutscher Bühnenbund Niedersachsen und Bremen e.V.

Auch beim diesjährigen Jugendtheaterfestival konnten die NTD "Jungs un Deerns", mit ihrer Inszenierung "Hopnung" die Zuschauer begeistern und in ihren Bann ziehen.

Niederdeutsches Jugendtheaterfestival 2016 in Wiesmoor

Foto: Andreas Tietjen


- Mai 2016 -
Darauf haben schon viele gewartet! Jetzt ist es wieder soweit!
Unsere Jugendgruppe "Jungs un Deerns" präsentieren ihre neue Inszenierung

"Hopnung"
wieder aus der bewährten Feder von Martina Brünjes

Wann?
Am Freitag, den 3. Juni 2016 um 19.00 Uhr und
am Sonntag, den 5. Juni 2016 um 16.00 Uhr

Wo?
In unserem Bühnenhaus an der Annenheider Straße 245 b in Delmenhorst

Eintritt ist frei!
 
Hopnung

Hopnung

Hopnung

Hopnung


„Hoffen ist nicht wissen, dass alles gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“

Es gibt viele Situationen in denen wir hoffen. Wir hoffen, dass wir in der Schule die Arbeit nicht vergeigt haben, dass die Freundschaft echt ist, dass wir schnell aus peinlichen Situationen rauskommen… aber wir hoffen auch auf Frieden, Sicherheit, dass die Eltern ewig Leben… Hoffnung ist ähnlich wie die Liebe, ohne wären wir verloren.

Worauf hoffst Du? Tauche ein in die vielen Situationen des Lebens egal ob schrill, komisch oder auch nachdenklich.

„Die Hoffnung stirbt zuletzt.“





Programmflyer Download


- März 2016 -

Umjubelte Premiere von "Lögen hebbt junge Been"
 
"Selten so gelacht!", meinte eine Zuschauerin nach der Premiere.
"Ein Gute-Laune-Stück vom Feinsten!", ergänzte ein anderer Besucher.
 
Lögen hebbt junge Been
 
Presseartikel

Delmenhorster Kreisblatt, 21.03.2016
"Heitere Nöte eines Bigamsten" Download
Delmenhorster Kurier, 21.03.2016:
"Gelungener Spagat" [zum Onlineartikel]
Delme-Report, 23.03.2016:
"Großartiges Bühnenvergnügen" Download


- Februar 2016 -
Lögen hebbt junge Been

Lögen hebbt junge Been


Das Warten hat ein Ende. Ab sofort gibt es für diese turbulente und witzige Komödie Karten.

Wie immer bei der Konzert- und Theaterdirektion im Theater "Kleines Haus".
Anruf genügt: 04221 16565

Oder die Karten ganz bequem online bestellen.

Programmflyer Download
Zum Inhalt:

Klaus Bruns ist Taxifahrer und scheinbar ein ganz normaler Mensch. Doch er hat ein besonderes Geheimnis: Er ist zweimal verheiratet- und das zur selben Zeit. Einerseits genießt er das Familienglück mit Martina und Tochter Vera in Bremen-Neustadt, andererseits an der Seite von Beate und Sohn Gregor in Bremen-Arsten. Nur Ralf, Klaus` bester Freund ist in das doppelte Spiel eingeweiht. Dann passiert das Unfassbare: Tochter Vera und Sohn Gregor haben sich per Internet kennengelernt und wollen sich treffen. Das muss verhindert werden! Klaus versucht zu retten, was zu retten ist. Um die Katastrophe abzuwenden greift Untermieter und Kumpel Ralf Gärtner dem Bigamisten unter die Arme.  Die beiden Männer erfinden die abenteuerlichsten Lügen, damit das Doppelleben von Klaus nicht auffliegt. Die Ereignisse überschlagen sich und das turbulente und überaus amüsante Chaos lässt nicht lange auf sich warten. Vor allem, als sich auch noch Ralfs Vater ins temperamentvolle Spiel mischt ...


- Januar 2016 -
Das Premierenpublikum war begeistert von:
"Döör an Döör'nanner"


Döör an Döör'nanner

Presseartikel

Nordwest-Zeitung, 11.01.2016:
"Applaus und Bravo-Rufe fürs Ensemble" Download

Delmenhorster Kreisblatt, 11.01.2016:
"Gefühlschaos im Durchgangszimmer" Download

Delmenhorster Kurier, 11.01.2016
Komödie "Döör an Döör’nanner" sorgt in Delmenhorst für Heiterkeit Link



- November 2015 -
Döör an Döör'nanner

"Döör an Döör'nanner"


Premiere am 9. Januar 2016 um 20.00 Uhr im Theater "Kleines Haus" in Delmenhorst.

Ab sofort gibt es Karten für diese Inszenierung bei der Konzert-und Theaterdirektion im Theater "Kleines Haus".
Anruf genügt: 04221 16565 oder ganz bequem auch online.

Programmflyer Download


Unser Gutschein für Eintrittskarten einer Aufführung


Die ideale Geschenkidee für das Weihnachtsfest:

Unser Gutschein für Eintrittskarten
einer Aufführung!

Damit liegen Sie bestimmt richtig!


- Oktober 2015 -
Starker Applaus und viele "Bravo" Rufe
für "Otello draf nich platzen"


"Das Stück schaue ich mir noch einmal an!", so eine begeisterte Zuschauerin.

Otello draf nich platzen

Presseartikel

Delmenhorster Kurier, 05.10.2015:
 "Aus den Figuren Typen gemacht" Download
 
Nordwest-Zeitung, 06.10.2015:
 "Otello lockt viele Besucher" Download


- September 2015 -
Otello draf nich platzen


Kartenvorverkauf läuft!!!


Ab sofort gibt es Karten für unsere erste Inszenierung "Otello draf nich platzen". Wie immer bei der Konzert-und Theaterdirektion im Theater "Kleines Haus" (Anruf genügt: 04221 16565) oder ganz bequem online.

Programmflyer Download
Zum Inhalt:

Eine Kleinstadt im Tito Merelli-Fieber! Der weltberühmte Opernstar hat ein Gastspiel als Otello zugesagt, aber weigert sich an der Generalprobe teilzunehmen. Er fühlt sich unwohl, weil er zuviel gegessen und getrunken hat. Seine eifersüchtige Gattin rauscht tobend ab, nicht ohne einen dramatischen Abschiedsbrief zu hinterlassen. Der Tenor will sich aus Verzweiflung umbringen. Vollgepumpt mit Medikamenten sinkt er in einen Tiefschlaf. Vergeblich versucht man, ihn vor der Vorstellung zu wecken und vermutet einen Selbstmordversuch.  Der verzweifelte Intendant des Theaters überredet seinen Assistenten, die Rolle zu übernehmen. Doch kaum ist der falsche Otello in Kostüm und Maske, erweist sich auch der Heldentenor wieder als quicklebendig und möchte partout  singen.... "Otello" darf nicht platzen, aber das Publikum vor lachen!


Vorschauheft 2015/2016


Das neue Vorschauheft
2015/2016 ist da!

Hier gibt es das neue Vorschauheft als Download im PDF-Format (Dateigröße ca. 9 MB).


- Juli 2015 -
Die NTD "Jungs un Deerns" begeisterten auch das Publikum
in der DIVARENA!


Über 600 Zuschauer, in der fast immer ausverkauften DIVARENA, waren tief beeindruckt von "Plietsch, keck, överraschend anders!"

NTD Jungs un Deerns

Presseartikel

Delmenhorster Kreisblatt, 06.07.2015:
"NTD-Nachwuchs bietet Theater im Doppelpack" Download
7. Jugendtheaterfestival in Brake

7. Jugendtheaterfestival in Brake und die "Jungs un Deerns" vom Niederdeutschen Theater Delmenhorst waren mit dabei. Mit ihrer Inszenierung "Geevt de Tiet tiet" konnten sie auch hier die Zuschauer in ihren Bann ziehen.


- Juni 2015 -
NTD "Jungs un Deerns" begeistern Publikum in Rostock!

Zu einem gemeinsamen großen Bühnentag trafen sich die Bühnen und Theater der niederdeutschen Bühnenbunde Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen/Bremen in Rostock. Die NTD "Jungs un Deerns" waren eingeladen, ihre aktuelle Inszenierung "Plietsch,keck, överraschend anners" dem dortigen Fachpublikum zu präsentieren. Tosender Applaus war der verdiente Lohn für die hervorragende und außergewöhnliche Vorstellung. "Die NTD "Jungs un Deerns" haben eindrucksvoll gezeigt, wie Nachwuchsarbeit an niederdeutschen Theatern und Bühnen aussehen kann!", so der Niederdeutsche Bühnenbund Niedersachen/Bremen. Jetzt freuen sich die "Jungs un Deerns" schon auf die Aufführungen in der "DIVARENA" in Delmenhorst.


- Mai 2015 -
NTD Jungs un Deerns
Plietsch, keck, överraschend anners – „NTD Jungs un Deerns“

Die NTD Jungs un Deerns sind wieder da! Mit unserem Programm wollen wir Euch einen vergnüglichen, spannenden und emotionsgeladenen Abend präsentieren. Zwei Theaterstücke und jede Menge Musik.

Sicher ist für jeden Geschmack etwas dabei… Unsere Jugendlichen unter 18 Jahren spielen das fantasiegespickte Jugendstück „Geevt de Tiet tiet“. Unsere Jugendlichen über 18 oder auch die jungen Wilden… nein natürlich unsere jungen Erwachsenen können oder wollen sich noch nicht von der Jugendgruppe trennen und stehen somit mit dem Stück „Lögen“ auf der Bühne. Abgerundet wird der Abend durch eigens für die Jungs un Deerns komponierte Lieder.

Und Alles an einem Abend – „Plietsch, keck, överraschend anners – „NTD Jungs un Deerns“!
Plietsch, keck, överraschend anners
Programmflyer Download

Wann und Wo?


Die Aufführungen der
"NTD Jungs un Deerns"
sind am:

Premiere:
Freitag, den 3. Juli 2015

Samstag, den 4. Juli 2015
Freitag, den 10. Juli 2015
Samstag, den 11. Juli 2015
jeweils um 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Divarena in Delmenhorst/Deichhorst

Karten gibt es ab sofort bei Nordwest-Ticket im Internet und allen bekannten Vorverkaufsstellen zum Beispiel:

Divarena, Delmenhorster Kreisblatt Delmenhorst /Ganderkesee, NWZ Ganderkesee, Weser-Kurier
 


- März 2015 -
Gelungene Premiere im Theater "Kleines Haus"
Langer Schlussapplaus für
"To'n verleven disse Fischer"


To'n verleven disse Fischer

Presseartikel

Delme-Report, 29.03.2015:
"Raus aus der verstaubten Ecke" Download

Delmenhorster Kreisblatt, 23.03.2015:
"Herrliches Chaos um liebestollen Politiker" Download

Delmenhorster Kurier, 23.03.2015:
"Laue Story kräftig aufgepeppt" Download


- Februar 2015 -
To'n verleven, disse Fischer

Kartenvorverkauf läuft !!!

Ab sofort gibt es Karten für unsere dritte Inszenierung "To'n verleven, disse Fischer".
Wie immer bei der Konzert- und Theaterdirektion im Theater "Kleines Haus".
Anruf genügt: 04221 16565

Programmflyer Download
Zum Inhalt:

Bürgermeister Albert Seefeld möchte in seinem Landhaus ein ungestörtes Wochenende mit seiner neuen Eroberung Silke verbringen. Aber was will gerade jetzt der Polizist Reimer Bartz von ihm? Muss seine Parteigenossin Wilkens unbedingt dort mit ihm über seine Kandidatur zum Landtag  sprechen? Und muss seine Frau gerade jetzt dort auftauchen? Und wie verhält man sich, wenn ein Obdachloser namens Kay Fischer vor der Tür steht und sich auf Alberts Wahlversprechen beruft, er werde Wohnraum für alle sorgen und sich um jeden Bürger der Stadt persönlich kümmern, wenn dieser in Not gerät?  Die Ereignisse im Landhaus überschlagen sich. Der Bürgermeister gerät von einer Peinlichkeit in die andere. Gab es sogar einen Toten? Wie versteckt man die Geliebte vor der Frau – oder besser die Frau vor der Geliebten? Es herrscht das absolute Chaos im Landhaus. Eines können wir jetzt schon verraten: Die Frauen in unserem Stück sind fest davon überzeugt: „Zum verlieben, dieser Fischer!“.


- Januar 2015 -
"Romeo ward ok nich jünger"

Heinrich Caspers (1. Vorsitzender des NTD) feiert mit
der Rolle des "Alfi" sein 40jähriges Bühnenjubiläum!

Heinrich Caspers und Gesa Schierenstedt

Bild: Heinrich Caspers und Gesa Schierenstedt

Presseartikel

Delmenhorster Kreisblatt, 12.01.2015:
"Kantinenromantik und Backpfeifen" Download

Delme-Report, 14.01.2015:
"Enkel schaukelt Opa Alfies Karriere" Download


Haben Sie Lust auf aktives Theater?
Wir suchen Schauspieler und auch Verstärkung für den Bühnenbau und die Bühnentechnik!! Interesse? Anruf genügt:
Heinrich Caspers, 04408/2950, E-Mail: info.ntd@ewetel.net



Ältere Beiträge finden Sie im News-Archiv